Montag, 30. September 2013

Gelungener Einstieg in die Herbstsaison in Süchteln beim Kleinen Bergfest

Am 22. September trafen sich eine Gruppe unserer jüngsten Athletinnen und Athleten in Süchteln zum "Kleinen Bergfest".
Nach der langen Sommerferienpause nutzten sie bei bestem Leichtathletikwetter diesen Wettbewerb, um eine Woche vor den Stadtmeisterschaften den aktuellen Leistungsstand zu checken und Wettkampferfahrung zu sammeln.
 


















wie man sieht, hatten wir viel Spass und Kampfeslust
Chiara und Julyn Eymann, Maceo Gulich, Lars Wolf und Philip Niessen starteten im 3-Kampf über 50 m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf, Felix und Linus Nowak sowie Lana Lünenschloß bei den Kinder-Wettbewerben über 30 m - Zielweit- Schlagwurf und die Stadionrunde.

Alle legten sich mächtig ins Zeug. Den Vogel aber schossen Lana und Linus ab. Unsere jüngsten holten sich in einer Startergruppe von 11 bzw. 16 Sportlern den jeweils 1. Platz. Dabei überraschten sie sowohl den Trainer als auch die Eltern nicht nur mit tollen Leistungen im Werfen und Sprint, sondern auch mit fulminanten Läufen in der Lieblingsdisziplin vieler PSV-ler: "je länger-je lieber" !!! Herzlichen Glückwunsch!! Super gemacht!!

Gute Trainingsarbeit und Spass an der 800er-Strecke: so lassen sich denn dann auch die Ergebnisse von Maceo, Philip, Lars, Julyn, Emma Jung, Hannah Räder und Cosima Hahnebeck erklären.
Emma lief einen klassischen "Emma-Lauf", vom Start weg an der Spitze konnte sie erst im Schlußspurt von der Läuferin aus Millingen überholt werden, so daß Emma in tollen 2:59,93 min als 2. ins Ziel kam. Die 3 ist geknackt, Emma!!! Klasse Lauf!!!

Cosima und Hannah starteten gemeinsam über die 800 m- Strecke, da der Lauf W10 und W11 zusammengefasst wurden. Hannah nutzt die "schnellen Großen" gerne als Tempomacher und so lief sie denn auch diesmal wieder eine neue persönliche Bestzeit: 2:52,11 min bescherten ebenfalls Platz 2.
Cosima kam in tollen 3:16,49 min ebenfalls mit neuer Bestzeit als 4. ins Ziel. Die Freude über die Zeit wurde bei ihr allerdings durch den Umstand gebremst, dass sie auf der Zielgeraden von einem fremden Ellenbogen getroffen zu Boden ging und mit umgeschlagenem Knöchel und aufgeschlagenem Knie ins Ziel kam. Eine Zeit um die 3:10 min hatte sie an diesem Tag locker in den Beinen. Liebe Cosima! Kopf hoch und gute Besserung! Beim nächsten Mal machst Du das Rennen!

Zufrieden waren auch Philipp (3:02,40 min - PLATZ 3!!!), Lars (3:03,93 min), Maceo (3:19,24 min) und Julyn (3:34,11 min) sein, die nach dem anstrengenden Dreikampf noch über die 800m-Distanz gingen und mit diesen Zeiten ganz zuversichtlich auf die Stadtmeisterschaften am 29.9.13 blicken konnten.

Wir danken den Trainern für die Begleitung zum Wettkampf und die tolle Trainingsarbeit und wünschen von dieser Stelle insbesondere Gaby und Johannes alles Gute.

Sonntag, 22. September 2013

Die 2. Vereinsmeisterschaften der Mini-Leichtathleten

Endlich mal wieder ein Wettkampf für unsere Jüngsten...
...und das innerhalb unseres Vereins ohne viel Leistungsdruck und dafür mit einer Menge Spaß.
23 Kinder starteten am vergangenen Dienstag bei dem 4-Kampf, der aus einem 50m Sprint, Weitsprung, Ballwurf und einem Lauf über ca. 400m-600m bestand.
Nach dem Aufwärmen wurde ganz professionell aus Startblöcken für den Sprint gestartet, weit sprangen die Sportler und Sportlerinnen wie gewohnt auf eine Matte. Die dritte Disziplin war der Ballwurf und zum Abschluss kam dann noch der Ausdauerlauf.
Anders als bei einem normalen Training wurden alle Zeiten und Weiten so genau wie möglich gemessen, festgehalten und in Punkte umgerechnet.
Gewertet und platziert wurden alle Teilnehmer dann in ihren Jahrgängen.
Belohnt mit einer Urkunde und einer großen Tüte Haribo wurden alle Aktiven dann rundum zufrieden nach Hause geschickt und die Ältesten des Jahrgangs 2006 in die neue (große) Gruppe verabschiedet. Euch wünschen wir eine tolle sportliche Laufbahn und weiterhin viel Freude bei dem Training.
Alle anderen freuen wir Trainer schon beim nächsten Training wieder zu sehen, welches wie gewohnt am Dienstag in der "Alten Halle" stattfindet!
Eure Ann-Kathrin

Freitag, 20. September 2013

Ausflug unserer Mini-Leichtathleten in den Wuppertaler Zoo





Dieses Jahr machten die Mini-Leichtathleten ihren „Sommer“-Ausflug in den schönen  Wuppertaler Zoo. Um 11.00 Uhr ging es vom Oberbarmer Bahnhof aus mit der Schwebebahn los. Bei vorerst trockenem Wetter 
eroberten unsere Jüngsten dann das Zoogelände und besuchten nach und nach die vielen interessanten Tiere.


 Besonders lange bestaunt wurden die Eisbären, mit dem verspielten Jungtier Anori und die große Herde der Elefanten.
Auch ein starker Regenschauer konnte die gute Laune aller nicht vermiesen, in dieser Zeit wurde dann eine „Löwenhöle“ zu einem kleinen Picknick Platz umfunktioniert und alle konnten sich für den weiteren Weg stärken.



 Die Fütterung der kleinen Brillenpinguine als auch die Heimfahrt mit Schwebebahn und Bus rundeten den Ausflug ab.







Aber,… Damit war noch nicht genug. Auf dem Polizeigelände angekommen wurden wir von einer großen Kuchenvielfalt und Kaffee empfangen, konnten uns die Leckerein schmecken lassen, uns trocken legen und aufwärmen.

Nachdem alle gesättigt und eigentlich schon rundum zufrieden waren, kam es dann aber noch besser, denn es wartete auf alle, Kinder und Erwachsene, noch eine (im wahrsten Sinne des Wortes) GROßE Überraschung.
Abgeholt wurden unsere Leichtathleten mit einem Polizei-Gefangenen-Transporter, wurden dann in Zellen zu dem großen Garagenhof kutschiert, 
auf dem ein Sonderwagen und ein Wasserwerfer bestaunt und auch erobert werden konnten. Das Highlight des Tages war es dann vermutlich, dass jeder, der wollte, mit beiden großen Wagen eine Runde über das Polizeigelände gefahren wurde. 
Mit eingeschaltetem Blaulicht und teilweise sogar Martinshorn konnten alle die Sporthalle und einen großen Teil des restlichen Geländes mal aus einer anderen Perspektive bestaunen.

Rundum ein spannender, interessanter und einfach gelungener Tag ging damit zu Ende und hat vermutlich alle Beteiligten mehr als zufrieden gestellt.