Mittwoch, 1. Juli 2015

PSV-Minis siegen als Team

Die Minis des PSV Wuppertal gewinnen den 4. Recklinghäuser U8-Kids-Cup. Rafael Siegels, Gabriel Obermayer, Paul Holz, Jasper Herbeck, Janne Hohagen, Tim Friedrich (alle M7), Lalies Halimec, Kenya Clarenbach, Katharina Lomm und Nala Hantzaridis (alle W7) zeigten am Mittwoch, den 24. Juni, im Stadion Hohenhorst in Recklinghausen eine starke Teamleistung.
Die zehn kleinen Athleten konnten sich gegen zwei starke Mannschaften des Gastgerbers (Recklinghäuser LC) und die Mannschaft des TSV Kirchlinde durchsetzen.
Besonders stark zeigten sich die Wuppertaler in der Disziplin des 30m Sprints. Insgesamt drei Mal musste die Strecke aus verschiedenen Startpositionen, beispielsweise aus dem Sitzen, gelaufen werden. In der Teamwertung wurden dann im Nachhinein alle Zeiten zusammen addiert. Die PSV-Minis erkämpften sich einen Vorsprung von unglaublichen 6 Sekunden vor der ersten Mannschaft des Recklinghauser LC.
Und auch den Weitwurf mit kleinen Raketen aus Schaumstoff konnte der PSV souverän für sich entscheiden. 32 Meter lagen die Minis schließlich in der Gesamtwertung vor dem Gastgeber.
Lediglich bei der Disziplin Hoch-Weit-Sprung, dem Überspringen einer Latte in die Weitsprunggrube, musste der PSV dem Recklinghauser LC den Vortritt lassen. Dass die Kinder sonst nur auf Weichbodenmatten springen und einige noch nie vorher in eine Sandgrube gesprungen sind, konnte man ihnen jedoch nicht anmerken. Gabriel Obermayer riss am Ende nur knapp als Letzter eine starke Höhe.
Die Pendel-Hindernis-Staffel zum Ende des Wettkampfes verlangte allen dann noch einmal viel Geschick und einen starke Teamleistung ab.  Insgesamt 3 Minuten lang musste die Staffel möglichst viele von den sechs Bananenkartons überlaufen, die auf einer der Pendelstrecken aufgebaut wurden. Die Übergabe des Staffelstabes musste jedoch immer von hinten und nach dem Umlaufen einer Stange erfolgen, sonst zogen die Kampfrichter einen Punkt ab. Die PSVler zeigten ein taktisch kluges Rennen un
d kamen gemeinsam mit dem Recklinghäuser LC auf Platz 1.
In der Gesamtwertung waren die PSV-Minis jedoch der klare Sieger des Cups und freuten sich über Urkunde, Schokolade und Spielzeug.
von Lisa Meyer