Sonntag, 23. März 2014

Tolle Plätze und Zeiten beim Neandertal-Jubiläumslauf 2014

25. Neandertallauf und der PSV war mit dabei!

Beim Jubiläumslauf war der PSV mit einigen Aktiven sehr erfolgreich am Start.

Um 10.00 Uhr ging es pünktlich mit den 5000m los: Drei junge Mädels aus unseren Reihen standen in der 1. Reihe als es auf die Strecke ging. Mutig lief man mit der großen Meute mit. Das Schöne an diesem Lauf: man war nie alleine unterwegs. Hannah und Luisa teilten sich ihr Rennen gut ein und und wurden mit den Plätzen eins und zwei in der Klasse U14 belohnt. Hannah verbesserte sich mit ihrer Siegerzeit (22:42) um drei Minuten. Luisa, die ca. 500m vor dem Ziel noch umknickte, steigerte ihre Zeit um 80 Sek. auf 24:16. Als 5. in der Klass U14 kam Annika mit einer tollen Zeit von 26:26 ins Ziel. Bei 182 Startern belegte sie den 77. Platz in der Gesamtwertung. Eva verpasste das Treppchen bei den Frauen als 4. nur knapp. 
Alexander belegte mit einer Zeit von 22:34 den guten dritten Platz in der U 16. 
Christopher wollte unter 20 Minuten bleiben und schaffte diese Vorgabe deutlich. Mit 19:29 - und das fast ohne Training - gewann er die Klasse U20 und wurde mit einem großen Pokal belohnt.
Einen weiteren ersten Platz erkämpfte sich Emma bei den U12 Mädels. Über 1000m war sie von Beginn an in der Spitzengruppe, obwohl sie den Start ein wenig verschlafen hatte. Nach der Hälfte der Strecke setzte sie sich mit einem weiteren Mädchen vom Feld ab und brachte ihren Lauf mit 4:01 sicher nach Hause. Auch sie freute sich riesig über den tollen Pokal.

Einen tollen Lauf zeigten auch Mayla und Paul beim Bambinilauf. Im Ziel freuten sich dann beide über die Neandertalmünze.

134 Jungen gingen bei den U10 auf die Strecke. 
Hier konnten Linus, Gianluca und Maceo die Plätze sechs, sieben und acht belegen.

Bei den U12 Jungen starteten Till und Philipp und belegten die Plätze 11 und 12 von 78 Startern. Viel Pech hatte Moritz, der beim Start zu Fall kam und schwer stürzte - wir wünschen dir gute Besserung und ganz viel Glück beim nächsten Lauf!

Eine besondere Leistung erbrachte Ann-Kathrin. Sie startete beim Neandertallauf über 14,065km. Mit einer tollen Renneinteilung kam sie nach 1:07,03 als 98. von 517 Startern/innen ins Ziel. Die Freude war groß, als sie als erste der Frauenklasse aufgerufen wurde und für die gute Leistung eine Sporttasche überreicht bekam.

Der PSV erkämpfte sich vier mal Platz eins und viele weitere gute Platzierungen. Das war ein gutes Training für die Kreismeisterschaften am 30.03.14 in Remscheid.

Euer Runny