Sonntag, 26. Juni 2011

Besuch in der Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Am 25. Juni 2011 besuchten 41 Leichtathleten des PSV mit ihren Trainern die ZOOM-Erlebniswelt.
Mit guter Laune fuhren wirum 9 Uhr bei leichtem Regen in Wuppertal los.
Nach etwa einer 3/4 Stunde im PSV-Bus wurden dann die drei  "Welten" Afrika, Asien und Alaskas erkundet. In kleinen Gruppen von mindestens fünf Leuten konnte jede Gruppe für sich alles ausprobieren und anschauen, wie die African Queen Bootsafari und die Giraffen in Afrika, die beeindruckende Bering-Straße in Alaskas, wo man die kalifornische Seelöwen beobachten konnte und das Drachenland in Asien.
Den größten Spaß hatten die meisten aber in der Alaskas Ice Adventure: Dort konnte man in einer Art Iglu eine stürmische Reise durchs Nordpolarmeer hautnah erleben. (Auch für eine gute Versorgung hatten die meisten gesorgt, wenn nicht war vor Ort fürs Überleben gesorgt, durch die vielen Restaurants und Süßigkeitenstände.)
Leider hörte der Regen während des ganzes Besuches nicht auf. So waren dafür aber weniger Besucher in der ZOOM-Erlebniswelt und es bestand die Möglichkeit, alles zu sehen. - Aber Leichtathleten, wie uns vom PSV-Wuppertal macht so ein Wetter ja nichts aus, da wir bei jedem Wetter trainieren.
Gegen 4 Uhr ging es dann erschöpft, glücklich und durchgefroren zurück nach Wuppertal.

von Sophie K.

Montag, 20. Juni 2011

Gute Läufe bei mäßigem bis schlechtem Wetter

  Bei den offenen Vereinsmeisterschaften des LC Wuppertals waren Läuferinnen und Läufer des PSV in vielen Altersklassen dabei: Angefangen bei den Allerjüngsten, den 2003er D-Schülern Liana und Frederic bis zu den 'älteren' Herren (M45-M55) Michael, Bernd und Gerhard.

Die D- und C-Schülerinnen und Schüler konnten ihr Läufe über 800m und 1000m noch gerade eben vor den Regengüssen beenden und ließen sich dabei wieder mit toll durchkämpften Rennen und guten Zeiten sehen:
Liana und Frederic liefen als einzige 2003er-Läufer/innen die 800m bzw. 1000m in tollen Zeiten: 3.33min (Liana) und 4.39min (Frederic). Eine Altersklasse darüber liefen Hannah und Antonia ein zeitlich dicht beieinander liegendes Rennen in 3.08min und 3.09min.
Bei den W10-Schülerinnen lief Sara wieder ganz dicht an die 3-Minutenmarke heran (3.02min) und Sophie lief in der gleichen Altersklasse eine solide Zeit von 3.12min.
Katharina lief bei den älteren C-Schülerinnen ein gutes Rennen und kam mit einer Zeit von 3.17min ins Ziel.
Im deutlich kleineren zweiten Lauf (der A- und B-Schülerinnen über 800m erreichte Dana-Marie nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit einer älteren Schülerin nach 3.07min das Ziel. Auch Timo startete im Lauf der B-Schüler allerdings über die Strecke von 1000m und erreichte eine gute Zeit von 3.38min.
Die nächst längere Strecke absolvierte Eric: Über 3000m lief er eine gute Zeit von 11.41min.

  Nach heftigem Gewitter und einer Regenpause starteten die Männer gemeinsam im sechsten Lauf über 5000m. Über die Zeiten von 20.38min (Gerhard), 22.15min (Michael) und 24.00min (Bernd) können sich alle drei freuen!


Allen Läuferinnen und Läufern gratulieren wir zum guten Wettkampf bei nicht so guten Bedingungen und wünschen euch weiterhin viel Freude am Laufen! 
Eure Trainer

Mittwoch, 8. Juni 2011

Titel für die Jüngsten bei den Staffelkreismeisterschaften

1. Kreismeistertitel bei einer 3x 800m Staffel ! ! !


Mit einem Paukenschlag begannen die Kreismeisterschaften in Hilden.
Bei guten äußeren Bedingungen gingen unsere Jüngsten an den Start. In der Aufstellung, Antonia Beckmann, Hannah Vohwinkel und Luisa Engel konnte man den Kreismeistertitel, mit der Topzeit von 09:15 min., erringen. Von Anfang an waren unsere Mädels vorne zu finden und ließen den anderen Mannschaften keine Chance.

Antonia, Hannah und Luisa liefen ein tolles Rennen und setzten die Marschroute ihres Trainers 1 zu 1 um. Belohnt wurden sie mit dem Titel und persönlichen Bestzeiten über 800 m.
Die Freude war riesig und alle 3 strahlten übers ganze Gesicht.


Herzlichen Glückwunsch, ihr seid ein tolles Team!!!

Eure Trainer