Sonntag, 26. Juni 2011

Besuch in der Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Am 25. Juni 2011 besuchten 41 Leichtathleten des PSV mit ihren Trainern die ZOOM-Erlebniswelt.
Mit guter Laune fuhren wirum 9 Uhr bei leichtem Regen in Wuppertal los.
Nach etwa einer 3/4 Stunde im PSV-Bus wurden dann die drei  "Welten" Afrika, Asien und Alaskas erkundet. In kleinen Gruppen von mindestens fünf Leuten konnte jede Gruppe für sich alles ausprobieren und anschauen, wie die African Queen Bootsafari und die Giraffen in Afrika, die beeindruckende Bering-Straße in Alaskas, wo man die kalifornische Seelöwen beobachten konnte und das Drachenland in Asien.
Den größten Spaß hatten die meisten aber in der Alaskas Ice Adventure: Dort konnte man in einer Art Iglu eine stürmische Reise durchs Nordpolarmeer hautnah erleben. (Auch für eine gute Versorgung hatten die meisten gesorgt, wenn nicht war vor Ort fürs Überleben gesorgt, durch die vielen Restaurants und Süßigkeitenstände.)
Leider hörte der Regen während des ganzes Besuches nicht auf. So waren dafür aber weniger Besucher in der ZOOM-Erlebniswelt und es bestand die Möglichkeit, alles zu sehen. - Aber Leichtathleten, wie uns vom PSV-Wuppertal macht so ein Wetter ja nichts aus, da wir bei jedem Wetter trainieren.
Gegen 4 Uhr ging es dann erschöpft, glücklich und durchgefroren zurück nach Wuppertal.

von Sophie K.

Keine Kommentare: