Freitag, 31. August 2018

Ferienabschluss auf dem Beyenburger Stausee

Bei sonnigem Wetter stachen die Kinder der U10 und U12 am vergangenen Montag in See. Auf dem wilden Gewässer des Beyenburger Stausees war vor allem Muskelkraft in den Armen gefragt, um das Drachenboot in Bewegung zu setzen. 

Die Kinder und Trainer starteten mit einer 5 Kilometer langen gemeinsamen Wanderung. In dem Bootshaus am Beyenburger Stausee warteten dann frischer Kuchen und Apfelschorle als Stärkung. Nach einer kurzen Einführung wurde das Drachenboot "Tabaluga" dann mit Kindern und Trainern bemannt. Die Kinder scheiterten nur knapp am deutschen Rekord über die 200 Meter. Wahrscheinlich lag es an der fehlenden Synchronität der Trainer. 

Die Reserven wurden abschließend mit einem Grillwürstchen und Salaten wieder aufgefüllt.

Danke an Gerhard für die Organisation und an die helfenden Hände der Eltern, die diesen gelungenen Ferienabschluss ermöglicht haben.




Keine Kommentare: