Montag, 10. Juli 2017

Erfolge bei den Kreismeisterschaften Mehrkampf U12 und U14



In Solingen wurden am vergangenen Samstag die Kreismeisterschaften im Drei- und Vierkampf für die Altersklassen U12 und U14 ausgerichtet. Der PSV zeigte hier insbesondere durch ein stark aufgestelltes Teilnehmerfeld in der Altersklasse U12 Präsenz. Das Starterfeld der U14 fiel mit drei Startern zwar relativ dünn aus. Die Athleten zeigten jedoch einen starken Wettkampf.
Den Dreikampf der Kinder W10 absolvierten Greta v.d. Most und Juna Laumann. Trotz eines Infektes kämpfte sich Juna mit 841 Punkten in einem Starterfeld von 27. Mädchen auf den 21. Platz. Gretas Platz liegt aufgrund einer falschen Meldung leider nicht vor. Sie absolvierte jedoch einen starken Wettkampf. Gleiches gilt für Lucia Meine (W11).
Im Dreikampf der Kinder M11 starteten insgesamt fünf PSVler: Linus Nowack, Levin von Schwanenflügel, Ben Schmitz, Noah Stankovic und Ilias Simeonidis. In einem großen Starterfeld kämpfe sich Linus auf den 7. Platz. Im Weitsprung verfehlte er die 4-Meter-Marke mit 3,93m nur knapp. Levin sprintete die 50m in starken 8,48 Sekunden und erreichte am Ende den 12. Platz. Knapp dahinter landete auch Ben mit 870 Punkten. Noah erreichte mit 800 Punkten den 18. Rang. Illias landete auf Platz 24.
Janne Hohagen und Felix Nowack gingen im Dreikampf der Kinder M10 an den Start. Janne sprang die fünftbeste Weite des Wettkampfes (3,40m) und landete mit 810 Punkten auf dem 6. Rang. Felix folgte knapp dahinter auf Platz 7. Über die 50 Meter lief er eine starke Zeit von 8,61 Sekunden.
In der Mannschaftswertung konnten sich Linus, Levin, Ben, Janne und Noah schließlich noch über den Vize-Kreismeistertitel freuen. Zusammen erreichten sie 4411 Punkte und mussten sich lediglich der Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen geschlagen geben.
Helin Herd erreichte im Dreikampf der Jugend W12 trotz starker Konkurrenz den 5. Platz. Besonders stark: Sie lief die 75m in 10,92 Sekunden. Nur Hanna Böker von der LG Remscheid war schneller. Im Weitsprung sprang Helin 4,09 Meter. Ohne ihre Enttäuschung über den Ballwurf wäre da sicher noch mehr drin gewesen.
Im Dreikampf der Jugend M13 verfehlte Florian Loeken nur knapp das Siegertreppchen. Mit 1111 Punkten fehlten nur 17 Punkte für den dritten Rang. Im Weitsprung sprang Florian jedoch mit 4,52 Metern die drittweiteste Weite des Wettkampfes.
Tom Holz (M13) schaffte es im Vierkampf auf den dritten Rang. Mit einer neuen Bestleistung im Hochsprung (1,41m) und einem starken Wettkampf auch über die 75m, im Weitsprung und Ballwurf erreichte Tom am Ende 1637 Punkte.








Keine Kommentare: