Freitag, 30. Juni 2017

Sightseeing 2.0

Der Hafen, die Elbphilharmonie  und natürlich die Reeperbahn sind drei der Top-Sehenswürdigkeiten, die Touristen an einem Wochenende in Hamburg besuchen. Dass das alles auch unter zwei Stunden in Laufschuhen möglich ist, haben Ann-Kathrin und ich vergangenes Wochenende beim hella-Halbmarathon bewiesen.

Von der Reeperbahn ging es 21,3 Kilometer vorbei am Fischmarkt, am Ufer der Außenalster bis zu den Messehallen. Das Gefühl unter 22.000 anderen Läuferbeinen zu laufen, war unglaublich. Hinzu kamen Tausende Streckenposten mit Anfeuerungsschildern, Trommler und Cheerleader. "Lächle! Du hast dafür Geld bezahlt" – Worte, die die schweren Beine nach 15 Kilometer zwar nicht leichter machen, aber immerhin ein kleines Schmunzeln bewirken.

Am Ende des Sightseeings warteten dann nach 1:35,00 (Ann-Kathrin) und 1:47, 39 (Lisa) allerdings dank Ellen selbstgemachte Amerikaner zur Stärkung.


Keine Kommentare: