Mit Maske zum zweifachen Vizetitel




 Mit Maske und Kontaktnachverfolgung stand vergangenen Sonntag der erste Mannschaftswettkampf der Saison für die jungen Athletinnen und Athleten des PSV Wuppertal an. Die PSV-Mannschaften der U8 und U10 konnten sich nach Sprint, Sprung, Wurf und Staffellauf jeweils über Vizetitel in ihrer Altersklasse freuen.


Die Mannschaft der U8
 

Die Mannschaft der U10
Bei sonnigem Wetter traten gleich zwei Mannschaften des PSV Wuppertal bei dem ersten Kinderleichtathletik-Wettkampf der Saison in Recklinghausen an.

Die Mannschaft der U8 mit Jona Schwedler, Jakob Eickelberg, Erik Heilmann, Clara-Sophie Levering, Marie Jansen, Pia Meier, Benno Sonntag, Julien van Look, Josefine Cichon, Sofie Eckhoff und Joshua Radtke zeigte ein starkes Mannschaftsergebnis. Bei der Hindernis-Sprint-Staffel konnte die Mannschaft des PSV sogar alle anderen Teams hinter sich lassen. Ebenso in der Disziplin des Schlagballwurfs zeigten alle ihren starken Wurfarm. Lediglich über die 30-Meter-Sprintdistanz sowie bei dem anspruchsvollen Hoch-Weitsprung musste der PSV anderen Vereinen den Vortritt lassen. Am Ende konnten aber alle stolz auf einen Vizetitel nach einer langen coronabedingten Trainingspause sein.  

Jenny beim Hoch-Weitsprung
Die Mannschaft der U10 mit Philip Herbeck, Elias Espanion, Jonas Cichon, Lauren Unverzagt, Leona Sonntag, Juna Hantzaridis, Jenny Krei, Neele Leven und Henriette Brandenburg tat es den jüngeren Vereinskameraden und Kameradinnen gleich und erkämpfte sich ebenfalls den Vizetitel – punktgleich mit den Mannschaften des Recklinghäuser und Solinger LC. Besonders stark war die Mannschaft auch hier über die Disziplin der Hindernis-Sprint-Staffel. Die Wurfarme waren jedoch nicht ganz so kraftvoll wie die der jüngeren PSV Mannschaft. Einen starken zweiten Platz konnte die U10 jedoch auch über die 40-Meter-Sprintdistanz verbuchen. Besonders hervorzuheben sind an dieser Stelle noch die Einzelergebnisse der Athletinnen Leona Sonntag und Juna Hantzaridis, die in der Einzelwertung der weiblichen U10 den zweiten und dritten Rang belegten.

Jonas beim Hoch-Weitsprung


Insgesamt zeigten die Mannschaften des PSV, dass sie ihren Ehrgeiz, aber auch ihre Freude an der Leichtathletik während der langen coronabedingten Trainingspause nicht verloren haben.

 


Leona beim Hoch-Weitsprung

Elias beim Schlagballwurf

Juna bei der Hindernis-Staffel

Henriette bei der Hindernis-Staffel


Kommentare

Anonym hat gesagt…
Glückwunsch!!!
Toller Wettkampf und ein toller Bericht dazu :-)
Anonym hat gesagt…
Gratulation an die Kinder der U8 und U10 zum jeweils zweiten Platz !!